der Text unten ist ein Auszug aus einem Newsletter der mich heute erreicht.. vielen Dank dafür.

>> >>

Die Halbwahrheit ist gefährlich

Osho sagt weiter, dass wenn wir uns ständig dazu zwingen positiv zu denken, dies einfach nur eine Verweigerung unserer Lebensrealität darstellt und eines Tages mit Ärger im Gepäck zurückkommen wird:

„Du fragst mich: Bin ich gegen positive Philosophie? Ja, weil ich ebenfalls gegen negative Philosophie bin.

Ich muss gegen beide sein, da beide nur eine Seite der Medaille beschreiben, und beide versuchen die andere Hälfte zu ignorieren.

Und sei dir bewusst: eine Halbwahrheit ist weitaus gefährlicher als eine ganze Lüge, denn die ganze Lüge wird früher oder später von dir entdeckt werden. Wie lange kann sie von dir unentdeckt bleiben? Eine Lüge, ist natürlich, eine Lüge; sie ist nur ein Palast aus Spielkarten – ein kleiner Windstoß und der gesamte Palast verschwindet.

Doch die Halb-Wahrheit ist gefährlich. Du magst sie nie entdecken, du magst weiterhin denken, dass sie die ganze Wahrheit sei. Also ist das wirkliche Problem nicht die ganze Lüge, das wirkliche Problem ist die Halbwahrheit, welche vorgibt, die gesamte ganze Wahrheit zu sein; und genau das ist es, was diese Menschen tun.“

Die negativen Gedanken deines Geistes müssen losgelassen, nicht unterdrückt werden

Osho fährt fort und sagt, dass es schädlich ist, negative Gedanken zu unterdrücken:

„Die negativen Gedanken deines Geistes müssen losgelassen, nicht von positiven Ideen unterdrückt werden. Du musst ein Bewusstsein kreieren, welches weder positiv noch negativ ist. Das wird das pure Bewusstsein sein.

In diesem puren Bewusstsein, wirst du das natürlichste und glückseligste Leben führen...

Du magst eine Person nicht, du magst viele Dinge nicht; du magst dich selbst nicht, du magst die Situation nicht, in der du dich befindest. All dieser Müll sammelt sind im Unbewussten an, und auf der Oberfläche wird ein Scheinheiliger geboren, welcher sagt: „Ich liebe jeden, Liebe ist der Schlüssel zur Glückseligkeit.“ Doch du siehst keine Glückseligkeit in seinem Leben. Du hält die gesamte Hölle in Dir.

Er kann andere täuschen, und wenn er damit lang genug fortfährt, kann er auch sich selbst täuschen. Doch es wird keine Veränderung sein. Es ist einfach nur Verschwendung seines Lebens – welches immens wertvoll ist, da man es nicht zurück bekommen kann.

Positives Denken ist die Philosophie der Scheinheiligkeit – um ihr den richtigen Namen zu geben. Wenn dir zum heulen zumute ist, lehrt sie dich zu singen. Du kannst es hinkriegen, wenn du es versuchst, aber diese unterdrückten Tränen werden früher oder später hervorkommen. Irgendwann hat die Unterdrückung ein Limit erreicht. Und das Lied, dass du gesungen hast, war absolut bedeutungslos; du hast es nicht gefühlt, es wurde nicht aus deinem Herzen geboren.“